Am 1.6.2020 darf das Studio für Wellnessmassagen und kosmetische Behandlungen wieder öffnen, es gelten die Hygienemaßnahmen nach dem § 12 Abs. 2 i. V. m. Abs. 1 Satz 4 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

 

Es steht ein Raum zur Verfügung das gesondert, für Massagen ausgelegt ist.  

 

  • Es werden die Kontaktdaten des Gastes registriert. Die Daten werden vor dem Zugriff Dritter geschützt aufbewahrt und nach 40 Tagen vernichtet. Lediglich im Zusammenhang mit der Nachverfolgung von Infektionsketten dürfen die zuständigen Behörden  die erfassten Daten anfordern. Die Registrierung kann handschriftlich vor Ort erfolgen oder dem Formular, dass unten anhängt
  • Nach jeder Massage werden der Raum und das Bad angemessen gelüftet
  • Kontakt innerhalb der Praxis besteht immer nur 1:1 zwischen Gast und der Masseurin
  • Es herrscht zu jeder Zeit FFP2-Maskenpflicht für Gäste und Maskenpflicht für das Personal. Bei Bedarf können originalverpackte Masken zur Verfügung gestellt werden
  • Gäste und Personal, die Krankheitssymptome (Atemwegsbeschwerden, Fieber o.ä.) aufweisen, bitten wir das Studio nicht zu besuchen)
  • Gesichtsnaher Kontakt ist nicht gestattet

 

Desinfektionsmittel

 

  • Kontaktloser Desinfektionsmittelspender sind am Eingang, zur Verwendung durch den Gast und die Masseurin
  • Handdesinfektionsmittel steht an folgenden Stellen bereit:

 

  Im Bad im WC-/Duschraum

 

  In den Massageräumen direkt neben der Liege        

 

Flächendesinfektionsmittel steht an folgenden Stellen bereit:

 

  Im Bad im WC-/Duschraum

 

 In den Massageräumen bei den Arbeitsutensilien

 

Händedesinfektion

 

Die Händedesinfektion ist im Eingansbereich und in den Bädern, direkt vor und nach der Massage wichtig.

 

Flächendesinfektion:

 

Türklinken, Lichtschalter, Stuhlarmlehnen, WC-Deckel und -Brille, Griffe an den Duschtüren, Badeschlappen, Badezimmerarmaturen (Wasserhebel der Dusche, Griff der Duschbrause, Wasserhebel der Hähne) sowie Seifen- und Desinfektionsspender werden vor und nach jeder Massage von der Masseurin desinfiziert.

 

Allgemeine Reinigungs- und Waschvorgänge

 

Reinigung

 

  • Nach jeder Nutzung wird die Dusche gereinigt sowie Türklinken, Lichtschalter, Stuhlarmlehnen, WC-Deckel und -Brille, Griffe an den Duschtüren, Badeschlappen, Badarmaturen sowie Seifen- und Desinfektionsspender desinfiziert
  • Nach jeder Massage werden die Türklinken des Raums, die Armlehnen der Stühle und weitere häufig berührte Flächen desinfiziert
  • Die zusätzliche Grundreinigung der Bäder und Massageräume erfolgt mehrmals wöchentlich

 

     Massagematerial

 

  • Statt Liegenbezügen können nach Wunsch auch mit Einweg-Papierlaken verwendet werden.
  • Papiertücher stehen neben der Massageliege zur Verfügung